Zu Gast bei der Morgenpost

Fünf Fragen an Jörg Simon, Chef der Berliner Wasserbetriebe

Morgenpost-Chefredakteurin Christine Richter im Gespräch mit dem Chef der Berliner Wasserbetriebe, Jörg Simon.

Fünf Fragen an Jörg Simon, Chef der Berliner Wasserbetriebe

Morgenpost-Chefredakteurin Christine Richter im Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Berliner Wasserbetriebe, Jörg Simon. Er besuchte die Morgenpost in der Redaktion am Kurfürstendamm.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Besuch bei der Berliner Morgenpost am Freitagvormittag: Jörg Simon, Vorstandsvorsitzender der Berliner Wasserbetriebe, kam in die Redaktionskonferenz, machte eine Blattkritik und diskutierte anschließend mit Chefredakteurin Christine Richter und den Redakteuren über die aktuelle Lage in Berlin.

Da ging es um den Klimawandel und die Auswirkungen auf Berlin, beispielsweise die Situation nach Starkregen. Auch die Folgen, die die Einsparungen beim Wasserverbrauch in Ost-Berlin nach 1990 mit sich brachte, beschrieb Simon, der seit 20 Jahren bei den Berliner Wasserbetrieben ist, anschaulich.

Die Wasserbetriebe sind seit rund fünf Jahren auch für das Stadtwerk in Berlin zuständig, ein Projekt, dass sich in den letzten drei Jahren deutlich besser entwickelt. Jetzt bauen die Wasserbetriebe in Brandenburg einen neuen Windpark mit insgesamt neun Windrädern. Es war ein interessanter Vormittag.