Handball

Füchse präsentieren dritten Neuzugang für kommende Saison

Berlin. Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat den nächsten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Mit Milos Vujovic kommt ein Linksaußen vom EHF-Gruppengegner Grundfos Tatabanya (Ungarn) an die Spree, wie der Verein am Mittwoch mitteilte. Der 26-jährige Montenegriner hat einen Vertrag für zunächst drei Spielzeiten unterschrieben und ist nach Marian Michalczik vom Bundesliga-Konkurrenten GWD Minden sowie Lasse Andersson vom FC Barcelona die dritte Neuverpflichtung für die Spielzeit 2020/2021.

Der Nationalspieler von Montenegro, der schon seit längerer Zeit mit den Füchsen in Kontakt stand, spielt seit 2015 in Ungarn. Bereits im Februar wird sich Vujovic den Berlinern vorstellen, wenn er mit Tatabanya am 8. Spieltag der EHF-Gruppenphase mit seinem aktuellen Team in der Max-Schmeling-Halle antritt.