Wetter

Nach Sonne folgt Regen in Berlin und Brandenburg

Sternenhimmel über einem Feld nahe Lietzen im Landkreis Märkisch-Oderland.

Sternenhimmel über einem Feld nahe Lietzen im Landkreis Märkisch-Oderland.

Foto: dpa

Potsdam/Berlin. Berliner und Brandenburger können sich auf einen sonnigen und kühlen Donnerstag einstellen. Zum Wochenende hin soll es dann aber Regen geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch mitteilte. Demnach bleibt es am Donnerstag tagsüber noch niederschlagsfrei. Etwaiger Nebel löse sich rasch auf, hieß es. Nur am späten Nachmittag und Abend können von der Prignitz her dünne Wolkenfelder aufziehen. Die Höchstwerte balancieren zwischen 3 und 6 Grad.

Bereits für die Nacht zum Freitag kündigen die Meteorologen Regen an, der sich bis in den Freitag zieht. Die Maximalwerte steigen auf 5 bis 8 Grad an. Am Samstag kann es laut DWD zu schauerartigem Regen kommen. Die dichte Wolkendecke bleibt über Berlin und Brandenburg hängen. Auflockerungen seien erst am Nachmittag und Abend zu erwarten. Die Temperaturen liegen bei voraussichtlich 8 Grad.