Literatur

Buch aus Fontane-Nachlass wieder aufgetaucht

Potsdam/Berlin. Ein fast 75 Jahre lang vermisstes Buch aus dem Nachlass des Schriftstellers Theodor Fontane (1819-1898) ist wieder aufgetaucht. Im Berliner Antiquariat Carl Wegner sei der Titel "Geschichte von Stadt und Ländchen Friesack mit einem Ausblick auf die Zeit der Quitzows" (Ernst Georg Bardey, 1894) im Lagerbestand entdeckt worden, teilte das Theodor-Fontane-Archiv am Dienstag mit. Es sei an das Archiv übergeben worden. In diesem Jahr wird der 200. Geburtstag Fontanes ("Effi Briest") begangen.

Auf welchen Wegen das Buch, das in den letzten Kriegsmonaten ausgelagert wurde, in das Antiquariat gelangt war, ist unklar. Fontane hatte bis zu seinem Tod an einem Friesack-Projekt gearbeitet. Ursprünglich gehörte der Band zu einem etwa 700 Seiten starken Konvolut von Manuskripten, die Fontane dafür gesammelt hatte. Die meisten Materialien sind weiter verschollen.