Luftverkehr

Präsidium: Kein Interessenkonflikt bei Czaja

Berlins FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja.

Berlins FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja.

Foto: dpa

Berlin. Aus seiner Tätigkeit für einen Projektentwickler ergibt sich beim Berliner FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja kein Interessenkonflikt. Das hat eine Anhörung Czajas im Präsidium ergeben, wie ein Sprecher des Landesparlaments am Dienstag sagte. Die Fraktion Die Linke hatte kritisiert, dass der FDP-Abgeordnete für eine Baufirma tätig ist, die für die Berlin Brandenburger Flughafengesellschaft arbeitet, und gleichzeitig dieses Unternehmen im Untersuchungsausschuss BER kontrolliert. Dieser Argumentation folgte das Präsidium nicht. Erläuterungen dazu gab es nicht.