Musik

Staatstheater Cottbus: Merzyn neuer Generalmusikdirektor

Alexander Merzyn, neuer Generalmusikdirektor am Staatstheater Cottbus, auf einer Pressekonferenz.

Alexander Merzyn, neuer Generalmusikdirektor am Staatstheater Cottbus, auf einer Pressekonferenz.

Foto: dpa

Cottbus. Alexander Merzyn ist neuer Generalmusikdirektor am Staatstheater Cottbus. Der 36 Jahre alte Dirigent übernimmt ab sofort die Leitung des Philharmonischen Orchesters, wie das Theater am Montag mitteilte. Der Stiftungsrat der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt/Oder habe dem Vorschlag der Intendanz einstimmig zugestimmt. Merzyn war seit August 2018 kommissarischer Generalmusikdirektor an dem Haus.

Aus einer Mitteilung des Kulturministeriums geht hervor, dass das Gremium zudem für die Berufung von Ruth Heynen als neue Schauspieldirektorin stimmte. Die Pläne dafür waren bereits im September bekannt geworden. Sie beginnt ihre Tätigkeit zur Spielzeit 2020/2021.

In der Spielzeit 2020/21 tritt auch der neue Intendant Stephan Märki offiziell sein Amt an. Derzeit ist René Serge Mund als Interimsintendant im Amt.

Das Staatstheater Cottbus ist das einzige staatliche Theater in Brandenburg und das einzige mit vier Sparten - Schauspiel, Musiktheater, Orchester und Ballett.