Kriminalität

Streit in Wohnung: Mann wird mit Messer schwer verletzt

Das Blaulicht an einer Polizeistreife.

Das Blaulicht an einer Polizeistreife.

Foto: dpa

Berlin. Ein Mann ist bei einem Streit in einer Wohnung in Berlin-Lichtenberg mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. Bei der Auseinandersetzung am frühen Samstagmorgen in dem Mehrfamilienhaus an der Rhinstraße sei der 25-Jährige von einem noch nicht identifizierten Kontrahenten mit dem Messer attackiert worden, teilte die Polizei mit. Als ein Zeuge beide voneinander trennte, wurde auch er verletzt. Anschließend flüchtete der Angreifer. Der schwer verletzte Mann kam in ein Krankenhaus und musste sofort operiert werden. Der ebenfalls verletzte Zeuge wurde ambulant versorgt. Der genaue Hergang war zunächst unklar. Eine Mordkommission ermittelt.