Unternehmen

Innovationspreis Berlin Brandenburg geht an fünf Unternehmen

Potsdam. Fünf Unternehmen sind jeweils mit dem 10 000 Euro dotierten Innovationspreis Berlin Brandenburg ausgezeichnet worden. Das teilten die Wirtschaftsverwaltungen aus Berlin und Brandenburg am Freitag mit.

Eine 17-köpfige Jury unter Vorsitz von Oliver Günther, Präsident der Universität Potsdam, hatte die Gewinner den Angaben zufolge aus 206 Bewerbungen ausgewählt. Unter den Preisträgern ist etwa die Firma AkoTec, die einen sogenannten "Megakollektor" entwickelt hat, der Solarwärme in Wärmenetze einspeist. Er wurde gelobt als "großer Beitrag zu Klimaschutz und Energieeffizienz".

Außerdem ausgezeichnet wurde unter anderem das Unternehmen Kamioni für eine Software, die logistische Abläufe in der Bauindustrie vereinfacht. Die Software der ebenfalls prämierten Firma ThinkSono hingegen hilft bei der Diagnose von Tiefer Venenthrombose (TVT), einem gefährlichen Blutgerinnsel in den Beinvenen. Auch die Firmen Perto und DiGOS Potsdam überzeugten die Jury mit ihren Innovationen. Seit 1984 bis 2019 wurden bereits mehr als 180 Gewinner mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.