Parteien

Joschka Fischer sieht Kooperation mit der Linken skeptisch

Joschka Fischer bei einer Veranstaltung.

Joschka Fischer bei einer Veranstaltung.

Foto: dpa

Hannover/Berlin. Der frühere Außenminister Joschka Fischer sieht eine mögliche Zusammenarbeit von SPD und Grünen mit der Linken skeptisch. "Ich bin kein Freund der Kooperation mit der Linkspartei", sagte der Grünen-Politiker dem Journal "Rundblick Niedersachsen" (Freitag) mit Blick auf die rot-rot-grüne Koalition im Stadtstaat Berlin. So sei die Baupolitik in der Stadt "antikapitalistisch und im hohen Maße ideologisiert". Mit Verweis auf das Verhältnis der Linken zu Russland und zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr sagte der 71-Jährige: "Die Linkspartei hat eine Menge Fragen zu klären - und solange hier keine Antwort feststeht, halte ich eine Regierungsbeteiligung nicht für angebracht."