Redaktionsbesuch

Zu Gast bei der Morgenpost: Neuköllns Stadtrat Falko Liecke

Redaktionsbesuche bei der Berliner Morgenpost: Jugendstadtrat Falko Liecke im Gespräch.

Fünf Fragen an Falko Liecke

Redaktionsbesuche bei der Berliner Morgenpost: Fünf Fragen von Chefredakteurin Christine Richter an Falko Liecke, Stadtrat für Jugend und Gesundheit in Neukölln.

Beschreibung anzeigen

Von Neukölln an den Kudamm: Am Mittwoch hat Falko Liecke (CDU), Stadtrat für Jugend und Gesundheit und stellvertretender Bezirksbürgermeister von Neukölln, die Redaktion der Berliner Morgenpost am Kurfürstendamm in Charlottenburg besucht. Der 46 Jahre alte CDU-Politiker machte eine Blattkritik und diskutierte anschließend mit Chefredakteurin Christine Richter und den Redakteuren über die aktuelle Lage.

Nach der Wahl in Thüringen und den dramatischen Verlusten für die CDU ist eine Diskussion innerhalb der Union entbrannt, ob man mit der Linkspartei eine Koalition eingehen oder eine Minderheitsregierung tolerieren kann. Außerdem wird über die Parteiführung gestritten.

Liecke, der seit zehn Jahren Stadtrat ist und bei der nächsten Wahl in Berlin Bezirksbürgermeister von Neukölln werden will, debattierte mit den Redakteuren auch über die Probleme, die durch arabische Clans entstanden sind – und mögliche Lösungsansätze.