Bahnhof Güntzelstraße

Panne bei der U9: Fahrgäste mussten im Zug ausharren

Im Feierabendverkehr blieb ein Zug der Linie U9 am Bahnhof Güntzelstraße stehen. Die Fahrgäste mussten eine halbe Stunde ausharren.

Fahrgäste vor dem Schadzug am U-Bahnhof Güntzelstraße

Fahrgäste vor dem Schadzug am U-Bahnhof Güntzelstraße

Foto: Sofia Mareschow

Ein Zug der Linie U9 ist am Mittwochabend kurz vor dem U-Bahnhof Güntzelstraße liegen geblieben. Die Fahrgäste mussten ab etwa 18.40 eine halbe Stunde im Zug ausharren, bis die Fahrerin die vordere Türe öffnen und die Menschen aus dem Zug lassen konnte.

Wie die Berliner Morgenpost erfuhr, blieben die Fahrgäste gelassen, beschäftigten sich weiter mit ihren Mobiltelefonen oder lasen Zeitung.

Der Zugverkehr zwischen den Bahnhöfen Zoologischer Garten und Rathaus Steglitz war einige Zeit unterbrochen. Der Zug wurde schließlich abgeschleppt und der Bahnverkehr wenig später wieder aufgenommen.