Brand

Brand am Flughafen Tegel - keine Verletzten

Am Flughafen TXL hat es am Mittwoch eine Rauchentwicklung gegeben. Das Terminal A wurde teilweise evakuiert.

Am Flughafen Tegel ist es zu einer Rauchentwicklung gekommen. (Archivbild)

Am Flughafen Tegel ist es zu einer Rauchentwicklung gekommen. (Archivbild)

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Rauchentwicklung am Flughafen Tegel: Wie die Feuerwehr der Berliner Morgenpost auf Anfrage bestätigte, hat es in einem Technikraum am Terminal A eine Rauchentwicklung gegeben. Der Raum grenze an das Terminal, sei aber nicht direkt mit ihm verbunden.

Niemand sei gefährdet gewesen, dennoch sei das Terminal zum Teil vorsichtshalber geräumt worden. Der Flugverkehr musste nicht unterbrochen werden, teilte ein Sprecher mit. Es kam aber zu Einschränkungen für Passagiere und vereinzelt zu Verspätungen von Flügen, da Wartebereiche für Passagiere betroffen waren.

Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften vor Ort und arbeitete zusammen mit zehn Einsatzkräften der Flughafen-Feuerwehr den Einsatz ab. Das Feuer, das gegen 16.40 Uhr ausgebrochen war, wurde schnell gelöscht. Im Anschluss belüfteten Einsatzkräfte der Feuerwehr das Terminal. Die evakuierten Bereiche sollten rasch wieder freigegeben werden, hieß es.