Verkehr in Berlin

A100, A111 und A113 heute Abend gesperrt

Autofahrer müssen sich in Geduld üben: Gleich drei Autobahnen in Berlin werden am Donnerstagabend gesperrt.

Stau auf der Stadtautobahn Höhe ICC

Stau auf der Stadtautobahn Höhe ICC

Foto: Sergej Glanze / Glanze/Berliner Morgenpost

Autofahrer sollten am Donnerstagabend einen Bogen um Berlins Autobahnen machen. Wie die Verkehrsinformationszentrale am Mittwoch mitteilte, gibt es sowohl auf dem Berliner Stadtring A100, dem Reinickendorf-Zubringer A111 und auf dem Schönefeld-Zubringer A113 Sperrungen.

  • A100 Der Berliner Stadtring wird in Fahrtrichtung Wedding zwischen den Anschlussstellen Messedamm-Süd und Jakob-Kaiser-Platz gesperrt. Grund ist der Rückbau der Baustelle in Höhe Rudolf-Wissell-Brücke. Die Sperrung gilt von 22 Uhr bis 5 Uhr. Danach sollen wieder alle drei Fahrstreifen zur Verfügung stehen.
  • A111 Auf dem Reinickendorf-Zubringer wird der Tunnel Flughafen Tegel stadteinwärts gesperrt. Grund sind Reinigungsarbeiten, die von 21 Uhr bis 5 Uhr dauern. Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Kurt-Schumacher-Platz abgeleitet.
  • A113 Wartungsarbeiten führen am Schönefeld-Zubringer zu einer Vollsperrung stadteinwärts. Die Richtungsfahrbahn wird von 21 Uhr bis 5 Uhr zwischen den Anschlussstellen Schönefeld-Nord und Adlershof gesperrt.

Bereits am Donnerstagnachmittag hatte es Probleme gegeben: Auf der A100 gab es in Richtung Neukölln einen Unfall in der Einfahrt zum Tunnel am Rathenauplatz. Der rechte Fahrsteifen war gesperrt, die Unfallbeteiligten seien jedoch kurz darauf weiter gefahren, so die VIZ.