Essen

Alles, was Sie zur Berlin Food Week 2019 wissen müssen

Unter dem Motto "The Great Tasty" können sich Gourmets durch die Gastro-Metropole schlemmen. Alle wichtigen Infos finden Sie hier.

Die Berlin Food Week hat 2019 einiges zu bieten

Die Berlin Food Week hat 2019 einiges zu bieten

Foto: dpa

Berlin. Food-Start-ups, Profiköche und Foodies versammeln sich bei der diesjährigen Berlin Food Week. Das müssen Sie zu Programm, Eintritt und Anfahrt wissen:

Wann und wo findet die Berlin Food Week statt?

Die Berlin Food Week 2019 findet vom 21. bis 27. Oktober in Restaurants in ganz Berlin statt. Außerdem können Essensliebhaber am 25. und 26. Oktober das House of Food im Bikini Berlin und die Miele Cooking School besuchen.

Wie sieht das Programm bei der Berlin Food Week aus?

Während der Berlin Food Week sind rund 60 Restaurants in ganz Berlin Teil des Stadtmenüs und servieren mottogetreu Reminiszenz an die Goldenen Zwanziger. Die Menüs der Küchenchefs werden eine zeitgemäße Version des Lebensstils dieser wilden Jahre bieten. Dank des Mottos "The Great Tasty" kann hier jeder zum Dandy werden.

Gibt es noch weitere Veranstaltungen?

Außerdem finden die ganze Food-Woche über Produktvorführungen und Kochkurse im Miele Eperience Center statt, bei denen sich Hobbyköche mit Kochprofis austauschen können. Hier finden Sie einen Überblick über die in der Miele Cooking School angebotenen Veranstaltungen.

Am Freitag, 25. und Sonnabend, 26. Oktober, präsentieren sich zwischen 10 und 20 Uhr rund 50 Food-Start-ups im House of Food im Bikini Berlin. Dort werden neue Essens-Trends vorgestellt, die man vor Ort ausprobieren kann. Im Erdgeschoss und auf der Dachterrasse werden vielfältige Markstände und Foodtrucks Appetit machen. Auch der neue Foodmarket Kantini im 1. Obergeschoss macht mit und bietet spezielle Gerichte an. Hugendubel präsentiert in seinem neu eröffneten Buchshop der Zukunft im Europa-Center ein Tasting-Programm mit Berliner Food-Start-ups

Kinofilme, die Appetit machen

Der Mercedes Platz ist in diesem Jahr erstmals mit einem speziell für die Berlin Food Week kreierten Kino-Programm Teil der leckersten Woche des Jahres. Das UCI Luxe zeigt die ganze Woche über Kinofilme, die sich mit dem Thema Essen und Kulinarik beschäftigen. Die gezeigten Filme sind so vielfältig wie die Gastronomie am Platz: Gezeigt werden unter anderem der Zeichentrickfilm "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen", die Komödie "Kiss the Cook" von Regisseur Jon Favreau und "Solino" von Regisseur Fatih Akin mit Moritz Bleibtreu über eine italienische Gastarbeiter-Familie, die die erste Pizzeria Deutschlands eröffnete. Passend zum Kinoprogramm werden die Restaurants, Cafés und Bars am Platz Specials anbieten.

Hier finden Sie das Kinoprgramm am Mercedes Platz

Kann eine Großstadt wie Berlin sich selbst ernähren?

Diese Frage stand am Anfang der Idee zum diesjährigen Dinner “Die Stadt isst sich auf”. Im Data Kitchen soll die Idee einfach mal ausprobiert werden mit einem Dinner-Event für 60 Gäste - und alle Zutaten stammen aus Berlin. Das Dinner soll ein Showcase sein, der Beweis, dass es geht. Im Data Kitchen im Data Space by SAP (Rosenthaler Str. 38 10178 Berlin) will Chefkoch Alexander Brosin seinen Gästen eine einmaliges Menü servieren. Tickets kosten 80 Euro inklusive Getränkebegleitung und Leogant-Wasser. Hier finden Sie mehr Informationen zu dem Event "“Die Stadt isst sich auf”.

Kosten die Veranstaltungen im Rahmen der Food-Woche Eintritt?

Der Eintritt zum House of Food am 25. und 26. Oktober ist frei. Tickets für die verschiedenen Veranstaltungen der Miele Cooking School kosten zwischen 12 und 120 Euro. Hier bekommen Sie Karten für die Koch-Events. Für Essensliebhaber, die in einem der teilnehmenden Restaurants speisen möchten, bietet es sich an, einen Tisch zu reservieren, zum Beispiel über die Reservier-Webseite und Partner der Berlin Food Week OpenTable. Tickets für das Event “Die Stadt isst sich auf" schlagen mit 80 Euro zu Buche.

Wie komme ich am besten zu den Veranstaltungen?

Foodies, die gerne das Gastro-Festival im Bikini Berlin besuchen möchten, nutzen am besten den öffentlichen Nahverkehr. Von dem Regional-, S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten ist die Shopping-Mall fußläufig erreichbar: Bikini Berlin, Budapester Str. 38-50, 10787 Berlin

Auch das Miele Experience Center erreichen Sie am besten mit den öffentlichen Transportmitteln. Vom S-Bahnhof Brandenburger Tor, dem U-Bahnhof Französische Straße und dem S- und U-Bahnhof Friedrichstraße können Sie zu Fuß zu dem Gastro-Center laufen: Miele Experience Center Berlin, Unter den Linden 26, 10117 Berlin

Gleich zwei Haltestellen befinden sich in der Nähe des UCI Luxe am Mercedes Platz: Der S- und U-Bahnhof Warschauer Straße praktisch vor der Tür des Kinos und S-Bhf. Ostbahnhof (S3, S5, S7, S9), von dem Besucher etwa 12 Minuten Fußweg zum Kino benötigen. An Wochentagen fährt die U-Bahn bis ca. 0. 30 Uhr, die letzte S-Bahn gegen 1.30 Uhr. Danach sind Nachtbusse im Einsatz: UCI Luxe am Mercedes Platz, Mildred-Harnack-Straße 13, 10243 Berlin