Kriminalität

Fahndung: Männer fahren bei Flucht Zeugen mit Minivan an

Die Polizei sucht zwei Männer, die einen Diebstahl begangen haben. Auf der Flucht verletzten sie einen Zeugen.

Berlin. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Es werden zwei Männer gesucht, die im Verdacht stehen, einen Diebstahl in einem Geschäft in Hakenfelde (Spandau) begangen und bei der Flucht einen Zeugen verletzt zu haben. Die Polizei veröffentlichte nun Fotos von den Männern, um Hinweise zu erhalten.

Die Tat ereignete sich am 30. März 2019 gegen 18.30 Uhr in der Streitstraße. Die Gesuchten packten mehrere Waren in einen Einkaufswagen und verließen den Edeka-Supermarkt. Anschließend versuchten sie, die Beute in ihrem Minivan wegzubringen.

Ein 39 Jahre alter Zeuge stellte sich ihnen in den Weg - trotzdem fuhren die Männer mit dem Minivan los. Der Ladendetektiv landete auf der Motorhaube und wurde in einer Kurve vom Pkw geschleudert. Er erlitt Verletzungen.

Fahndung nach Dieben - Die Berliner Polizei fragt:

  • Wer kennt die abgebildeten Personen?
  • Wer kann Angaben zu deren Aufenthaltsorten machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in der Charlottenburger Chaussee, Berlin-Spandau unter der Telefonnummer (030) 4664-273115, außerhalb der Bürozeiten unter der Telefonnummer (030) 4664-271010 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?