Tanzdemo

Das müssen Sie zum Zug der Liebe in Berlin 2019 wissen

Bei der Tanzdemo Zug der Liebe geht es um Toleranz und Miteinander. Alles, was Sie zu Treffpunkt, Strecke und Anfahrt wissen müssen.

Der „Zug der Liebe“ in Berlin auf der Schillingbrücke: Am 24. August wird wieder tanzend für Liebe und Toleranz demonstriert (Archivbild).

Der „Zug der Liebe“ in Berlin auf der Schillingbrücke: Am 24. August wird wieder tanzend für Liebe und Toleranz demonstriert (Archivbild).

Foto: Christoph Söder / dpa

Berlin. Mehrere Tausend Raver wollen an diesem Sonnabend beim „Zug der Liebe“ durch die Ortsteile Treptow, Kreuzberg und Friedrichshain tanzen - Autofahrer müssen sich daher ab dem Mittag auf Verzögerungen einstellen. Am Frankfurter Tor fahren ab 14 Uhr zudem keine Trams der Linien M10 und M13, wie die Verkehrsinformationszentrale Berlin (VIZ) mitteilte.

Die Demonstration mit Technomusik startet um 13 Uhr ander Puschkinallee in Höhe Schlesischer Busch. Von dort aus geht es am Schlesischen Tor vorbei zur Jannowitzbrücke, anschließend über den Strausberger Platz zur Frankfurter Allee und zum Ostkreuz. Die Abschlusskundgebung sei um 21.30 Uhr auf dem Markgrafendamm Ecke Alt-Stralau geplant.

Unter dem Motto „30 Jahre Mauerfall - gegen neue Meinungsmauern“ präsentieren sich den Veranstaltern zufolge gesellschaftspolitische Vereine, deren Themen von Tierschutz bis Inklusion reichen. Laut Polizei sind 9500 Teilnehmer angemeldet. Die Veranstalter erwarten nach eigenen Angaben insgesamt rund 50.000 Teilnehmer und Schaulustige.

Wann findet der diesjährige Zug der Liebe statt?

Am Sonnabend, den 24. August, gehen Menschen für mehr Toleranz und Menschlichkeit beim Zug der Liebe auf die Straße. Um 13 Uhr treffen sich die Demonstranten im Schlesischen Busch. Der Park befindet sich an der Puschkinallee in Alt-Treptow, in unmittelbarer Nähe um das Arena-Gelände. Die Auftaktkundgebung findet auf der Freifläche vor dem Festsaal Kreuzberg statt.

Wo laufen die Teilnehmer beim Zug der Liebe entlang?

Die Teilnehmer der Tanzdemo laufen am Schlesischen Busch los, über die Schlesische und Köpenicker Straße bis zur Michaelkirchstraße. Von dort biegt der Demozug am Straußberger Platz in die Karl-Marx-Allee ein. Über das Frankfurter Tor geht es zur Frankfurter Allee und dann weiter über die Gürtel-, Markt- und Hauptstraße zum Zieleinlauf in den Marktgrafendamm. Der Zug der Liebe endet abends gegen 20.30 am Marktgrafendamm auf Höhe der Corinthstraße, wo auch die Abschlusskundgebung stattfinden wird.

Hier finden Sie eine Streckenübersicht der Veranstalter.

Was ist das Motto 2019?

Das Motto des diesjährigen "Zug der Liebe" lautet: "30 Jahre Mauerfall – Gegen neue Meinungsmauern".

Was kann ich vom Zug der Liebe 2019 erwarten?

Der Zug der Liebe wird von vielen Tanzwütigen begleitet, die sich für mehr Zwischenmenschlichkeit einsetzen möchten. Bei dem "Socialrave" fahren 23 Trucks mit Musikkünstlern und DJs zur musikalischen Untermalung mit. Schirmherren der Wagen sind unter anderem die Berliner Obdachlosenhilfe, Reporter ohne Grenzen, der Radiosender BLN.FM, Sea-Watch, Berlin Nazifrei und die Berliner Tafel.

Nach dem Umzug findet eine offizielle Charity Night und After Party im Osthafen Berlin (ehemaliger Magdalena Club) in Alt-Stralau statt (ab 18 Uhr).

Welche Künstler und DJs machen 2019 mit?

In diesem Jahr haben sich viele DJs und Künstler für die diversen Wagen angekündigt. Unter anderem mit dabei sind: Felidae, Jens Schwan, Sam Oliver, Ep3000, Marco Remus, Vanessa Sukowski, Kombinat Klang, Micha van Ahle, Petra Struwe & Leigh Johnson, Lars Moston, Freulein P., Por No, Agent, DJ Tanith, Mijk van Dijk, Soulhunter, DJ Vela, Rollin' Thunder, SoKooL, Bombata & The Fox, vom Feisten, Raus & Rausser, Loomen, Superstrobe, Dominik Vaillant, Daniel Boon, Basstronauten und Match Hoffman.

Wie wird das Wetter?

>>> Hier finden Sie das aktuelle Wetter für Berlin

Wie komme ich am besten zum Startpunkt Schlesischer Busch?

Teilnehmer des Zuges der Liebe, die Treffpunkt im Schlesischen Busch (Freifläche vor dem Festsaal Kreuzberg) kommen möchten, nutzen am besten den öffentlichen Nahverkehr. Von den S-Bahnhöfen Treptower Park (S41, S42, S8, S85, S9) und dem U-Bahnhof Schlesisches Tor (U1, U3) ist der Park fußläufig erreichbar. Praktisch vor der Tür des Festaals halten die Bus-Linien 165, 265 und N65 (Haltestelle Heckmannufer).