Kriminalität

Mann seit Jahren vermisst: Hinweise ohne Erfolg

Das Logo der Sendung "Aktenzeichen XY ...ungelöst".

Das Logo der Sendung "Aktenzeichen XY ...ungelöst".

Foto: dpa

Mühlenbecker Land. Fünf Jahre nach dem Verschwinden eines Mannes aus Schleswig-Holstein hat die Brandenburger Polizei Hinweise auf den vermeintlichen Aufenthalt des Vermissten im Mühlenbecker Land (Oberhavel) erhalten. Nach der Ausstrahlung einer Fernsehsendung seien zwei Hinweise eingegangen, die geprüft worden seien, sagte eine Sprecherin der Polizei am Montag. Beide Hinweise hätten aber nicht zu dem gesuchten, heute 33-Jährigen geführt. Das ZDF hatte zuvor die Fernsehsendung "Aktenzeichen XY... ungelöst Spezial - Wo ist mein Kind?" ausgestrahlt.

Das Bundeskriminalamt sucht seit 2014 nach dem Mann. Er war im Juli des Jahres nach einem Bulgarienurlaub vom Flughafen in Varna ohne Gepäck und Handy verschwunden, seitdem wird er vermisst.