Gesellschaft

Sommer gegen Rechts: Marktplatztour startet in Zwickau

Zwickau. Laute Musik statt Leisetreten: Mit einer Konzerttour durch Sachsen, Thüringen und Brandenburg will die Initiative "WannWennNichtJetzt" dem Rechtsdrall in der Gesellschaft etwas entgegensetzen. Start ist am Samstag auf dem Hauptmarkt in Zwickau. "Vor den anstehenden Landtagswahlen in diesen drei Bundesländern wollen wir damit bewusst in kleinere Städte gehen", sagte René Hahn, Ansprechpartner des Bündnisses in Zwickau.

Neben dem Konzert am Abend (ab 18.00 Uhr) organisiert ein Zwickauer Jugendverein an diesem Tag außerdem einen Streetsoccer-Cup (ab 10.00 Uhr). Unter der Überschrift "United Colours" ist es bereits die achte Veranstaltung dieser Art. Bislang nehmen zehn Teams mit jeweils vier bis acht Spielern teil. Eine kurzfristige Anmeldung sei auch am Veranstaltungstag noch möglich, so Hahn als Mitorganisator und Sprecher des Vereins.

Doch beim Auftakt der Marktplatztour geht es nicht nur um Musik und Fußball: Geplant sind demnach zwei Lesungen, unter anderem mit dem Hooligan-Experten Robert Claus, sowie zwei Workshops und eine Diskussionsrunde. Außerdem stellen sich regionale und überregionale Initiativen vor, die sich gegen Rechts engagieren. Die Konzerttour geht am 27. Juli in Bautzen weiter. Danach folgen bis Ende September weitere zehn Städte.