Feuerwehr

Brand in Lieberoser Heide: Munition soll gesprengt werden

In der Lieberoser Heide behindert Munition im Boden die Löscharbeiten. Jetzt soll sie zur Explosion gebracht werden.

In der Lieberoser Heide brennt es weiter

Das Feuer an einem früheren Truppenübungsplatz in Brandenburg hatte sich am Dienstag auf mehr als 100 Hektar ausgeweitet.

Beschreibung anzeigen

Lieberose. Feuerwehrleute in der Lieberoser Heide kämpfen weiter gegen die Ausbreitung des Brandes. Noch immer sind 100 Hektar Fläche betroffen. "Aktuell sorgen kleinere Schwelbrände für jede Menge Rauch", sagte der Sprecher des Landkreises Dahme-Spreewald, Bernhard Schulz am Donnerstagmorgen. Die Brandnester - mitten in der kampfmittelbelasteten Zone eines ehemaligen Truppenübungsplatzes - sind schwer erreichbar. Es gebe aber so gut wie keine Flammenbildung mehr. 25 Feuerwehrleute mit zehn Fahrzeugen sind vor Ort im Einsatz.

Die Löscharbeiten werden außerdem durch auf Zufahrtswegen gefundene Munition erschwert. "Beide Granaten müssen aller Voraussicht nach gesprengt werden", sagte Schulz. Sechs weitere Granaten seien bereits entschärft und abtransportiert worden. Ein 500 Meter Sperrradius wurde eingerichtet.

Löschhubschrauber kommt zum Einsatz

An die Schwelbrände kommen die Feuerwehrleute vom Boden aus nicht mehr heran, wie Schulz weiter sagte. Deshalb solle ein Hubschrauber der Bundespolizei den größten Teil der Löscharbeiten übernehmen. "Zur Zeit wird geprüft, ob ein zweiter Löschhubschrauber angefordert wird", sagte der Sprecher. Löschfahrzeuge mussten die Sperrzone umfahren.

Auf dem früheren Truppenübungsplatz wurden bis 1992 Munition und neue Waffentechnik getestet. Was genau in den Böden liegt, können Experten bis heute nicht klar sagen. Die Löschkräfte zwingt dies, besonders vorsichtig zu sein, weil Detonationen drohen.

Mehr zum Thema:

Schwelbrände und Granatenfund erschweren Löscharbeiten

Feuer in Lieberoser Heide: Moore sind Brandschwerpunkte

Waldbrand in Lieberoser Heide unter Kontrolle

Lage im Waldbrandgebiet Lieberoser Heide entspannter