Notfälle

Feuerwehr testet großen Löscheinsatz am Berliner Dom

Ein Blick auf die Front eines Einsatzwagens der Feuerwehr.

Ein Blick auf die Front eines Einsatzwagens der Feuerwehr.

Foto: dpa

Berlin. Die Feuerwehr probt heute einen großen Lösch- und Rettungseinsatz am Berliner Dom in Mitte. Grund ist unter anderem der Brand der Pariser Kathedrale Notre-Dame am 15. April. Die Berliner Feuerwehr will nun testen, wie gut sie mit ihren Leitern an das Dach des Doms herankommt. Sie setzt dafür ihre drei Leitersysteme ein: die klassische, auf 30 Meter Höhe ausfahrbare Drehleiter, ein neueres gleichhohes Drehleitersystem mit einer Gelenkfunktion und einen Teleskopmast, dessen Arbeitsplattform 50 Meter hoch ausgefahren werden kann. Jeweils eine Minute wird auch Wasser aus Schläuchen auf das Dach des Doms mit seiner 98 Meter hohen Kuppel gespritzt.