Landtag

Brandenburger CDU eröffnet Wahlkampfzentrale

Potsdam. Rund zweieinhalb Monate vor der Landtagswahl eröffnet die Brandenburger CDU heute ihre Wahlkampfzentrale in Potsdam. Generalsekretär Steeven Bretz und Wahlkampfmanager Gordon Hoffmann stellen die Grundzüge der Kampagne vor, mit der CDU-Spitzenkandidat Ingo Senftleben SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke nach der Wahl am 1. September ablösen will.

Im Gedenkjahr zum 200. Geburtstag des märkischen Dichters Theodor Fontane, der für seine "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" bekannt ist, will Senftleben vom 30. Juni bis zum 10. August durch Brandenburg wandern und mit den Bürgern ins Gespräch kommen. Auf einzelnen Etappen will der Spitzenkandidat auch mit dem Rad, einer Draisine oder einem Kanu unterwegs sein. Die "Bock-auf-Brandenburg-Tour" startet in Südbrandenburg und führt Senftleben im Uhrzeigersinn durch die Mark.

Bei der jüngsten Umfrage vor der Landtagswahl Mitte Juni (Infratest dimap für "Brandenburg aktuell" und den Sender Antenne Brandenburg) war die AfD mit 21 Prozent erstmals stärkste Kraft geworden. Die SPD kam auf 18 Prozent. Die CDU erreichte 17 Prozent, die Grünen ebenfalls. Die Linke kam auf 14 Prozent, die FDP auf 5 Prozent, die Freien Wähler erreichten 4 Prozent.