Wissenschaftsnacht

Lange Nacht der Wissenschaften 2019 – Was Sie wissen müssen

Am Sonnabend, den 15. Juni findet die diesjährige Wissenschaftsnacht in Berlin und Potsdam statt. Alle Infos zu Tickets, Höhepunkte & Programm.

Zum Mitmachen: Am Sonnabend findet die 19. Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin statt

Zum Mitmachen: Am Sonnabend findet die 19. Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin statt

Foto: Lange Nacht der Wissenschaften

Für große und kleine Wissenschaftsfans findet am 15. Juni wieder die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam statt. Die teilnehmenden Universitäten, Labore, Institute und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen halten ein spannendes Programm für ihre Besucher bereit. Die 19. Berliner Wissenschaftsnacht bietet Interessierten spektakuläre Experimente, spannende Vorträge, Wissenschaftsshows, Führungen und vieles mehr. Hier finden Sie alles, was Sie zur Wissenschaftsnacht wissen müssen:

Wo und wann findet die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin statt?

Am Sonnabend, den 15. Juni findet die Lange Nacht der Wissenschaften von 17 bis 24 Uhr in den entsprechenden Einrichtungen in Berlin und Potsdam statt. Die Veranstaltungsnacht spielt sich in den Großräumen Zentrum, City West, Buch, Südosten, Südwesten und Potsdam ab.

Hier finden Sie eine interaktive Karte der Veranstaltungsorte

Was sind die Höhepunkte der Berliner LNDW 2019?

Wie funktioniert Klima? Was kann „KI“? Wie sieht ein Herz von innen aus? Die Lange Nacht der Wissenschaften bietet ein breites Spektrum an Themengebieten. Naturfreunde und Technikfreaks kommen ebenso auf ihre Kosten wie Kunst- und Literaturbegeisterte. Die TU Berlin macht im Haus der Ideen unsichtbare Phänomene des Elektromagnetismus mit Hilfe von Virtual Reality sichtbar, im Gläsernen Labor (Campus Berlin-Buch) wartet das DNA-Modell auf Besucher und das Naturkundemuseum verrät, was ihre Sammlung mit dem Klimawandel zu tun hat.

Eine Reihe von Veranstaltungen sind speziell auf Kinder und Familien zugeschnitten. So bietet etwa das Topoi-Haus der FU-Berlin Archäologische Kindergrabungen, Töpferkurse und Bogenschießen und am Wetterturm der FU bauen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mit Kindern kleine Raketen und erklräen, wie Satelliten das Wetter beobachten.

>>> Das vollständige Programm mit mehr als 2.000 Angeboten.

Wie viel kosten die Tickets für die Lange Nacht der Wissenschaften?

Tickets für die Wissenschaftsnacht sind ab 14 Euro erhältlich, ermäßigte Tickets ab 9 Euro. Zusätzlich dazu wird ein Familienticket für 27 Euro und ein Late-Night-Ticket, welches ab 22 Uhr an der Abendkasse erhältlich ist, für 6 Euro angeboten. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Als Zeichen der Wertschätzung für das Engagement der Fridays for Future-Bewegung für den Klimaschutz bietet der LNDW im Jahr 2019 einmalig Schülergruppentickets kostenfrei an.

Wo kann ich Tickets für die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin kaufen?

Tickets für die Wissenschaftsnacht können noch bis zum eigentlichen Veranstaltungstag in den Kundenzentren, sowie an den Fahrausweis-Automaten und Fahrkartenausgaben der S-Bahn und BVG erworben werden. Außerdem sind Tickets an Theaterkassen, Touristeninformationen und in der Urania Berlin erhätlich. Online können Sie Tickets auf den Internetseiten des Ticketanbieters CTS Eventim und der Veranstalter selber kaufen. Bei beiden Onlineanbietern der Tickets fallen zusätzliche Gebühren an.

Brauche ich noch ein Bahnticket für die Wissenschaftsnacht?

Nein, die LNDW-Tickets berechtigen Sie sowohl zum Eintritt der Veranstaltung, als auch zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und den zusätzlich eingesetzten Sonderbussen. Das Ticket gilt im Berliner Tarifbereich ABC einschließlich Potsdam vom Sonnabend, den 15. Juni, 14 Uhr, bis Sonntag, den 16. Juni um 4 Uhr.

Mehr zum Thema:

„Wir müssen radikal anders leben“

Der Forschungsreaktor Wannsee wird stillgelegt

Im Botanischen Garten wächst jetzt auch ein Haus

Ein Besuch in der Kraftwerksanlage in Adlershof