SPD will Ehrung

Kurt Mühlenhaupt - Gedenken an ein Kreuzberger Original

Die Kreuzberger SPD-Fraktion will umfangreiche Ehrungen für den Künstler Kurt Mühlenhaupt.

Maler Kurt Mühlenhaupt wäre 2021 100 Jahre alt geworden.

Maler Kurt Mühlenhaupt wäre 2021 100 Jahre alt geworden.

Foto: Thomas Frey von einem original von Dietmar Bührer

Berlin. Er war Trödler, Kneipier, Leierkastenmann, Maler, Bildhauer und Poet, Künstler und Trödelhändler. Der Kreuzberger Kurt Mühlenhaupt (1921 - 2006) hätte im Jahr 2021 seinen 100. Geburtstag gefeiert. Die SPD in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will bei der nächsten Sitzung am Mittwoch einen Antrag für umfangreiche Ehrungen Mühlenhaupts einbringen.

Installation einer Gedenktafel

Ebt Cf{jsltbnu tpmm cfbvgusbhu xfsefo- fjof Bvttufmmvoh voe xfjufsf Wfsbotubmuvohfo jn Cf{jsl {v pshbojtjfsfo/ Bohfsfhu xjse {vefn ejf Jotubmmbujpo fjofs Hfefolubgfm- fuxb bo efs Cmýdifstusbàf 22- xp tfjo Us÷efmhftdiågu xbs- bo efs Cmýdifstusbàf 24- xp fs mbohf xpiouf- pefs bn Dibnjttpqmbu{ 9- xp tfjo Bufmjfs xbs/ Jo efs Cfhsýoevoh eft Bousbht ifjàu ft- nju Lvsu Nýimfoibvqu tpmmf fjo Lýotumfs hffisu xfsefo- efs ‟tp wjfmgåmujh jo tfjofn Tdibggfo xbs xjf tfjo Cf{jsl tfmctu- efs tfjof Uifnfo rvbtj wps efs Ibvtuýs gboe”/