Kriminalität

Drogenrazzia: Polizei findet zehn Kilo Marihuana und Waffen

Marihuana in Form von Blütenständen ist in einer Kiste zu sehen.

Marihuana in Form von Blütenständen ist in einer Kiste zu sehen.

Foto: dpa

Berlin. Der Berliner Polizei hat bei einer Razzia in neun Wohnungen in Spandau und Reinickendorf Drogen und Waffen entdeckt. Die Ermittler hätten insgesamt zehn Kilogramm Marihuana, rund 400 Gramm Amphetamin, eine Schusswaffe mit Munition und zwei Handgranaten bei den Durchsuchungen am Montagabend gefunden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Sieben Tatverdächtige im Alter von 26 und 41 Jahren wurden wegen des Verdachts auf Drogenhandel und Drogenschmuggel festgenommen. Gegen drei Männer (31, 33, 35) wurden Haftbefehle erlassen, die vier anderen Männer wurden nach der Aufnahme ihrer Daten wieder entlassen. Der Razzia waren nach Angaben der Polizei umfangreiche Ermittlungen vorausgegangen. Weitere Details wurden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht verraten.