Partnerstadt

Berliner Reaktionen auf den Brand von Notre-Dame

„Wir Berlinerinnen und Berliner fühlen mit Paris und trauern“, schrieb etwa Michael Müller.

Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin. (Archivbild)

Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin. (Archivbild)

Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa

Auch viele Berliner reagierten entsetzt über den schweren Brand in der Partnerstadt Paris. „Die Bilder der brennenden Notre Dame in unserer Partnerstadt Paris erschüttern“, schrieb etwa Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) bei Twitter. „Wir Berlinerinnen und Berliner fühlen mit Paris und trauern. Hoffentlich kann Frankreich diese einmalige Kathedrale wieder aufbauen. In unseren Gedanken sind wir bei den Pariserinnen und Parisern.“

„Wir sind in Gedanken bei den Einsatzkräften, die gerade alles für das Herz von Paris geben“, schrieb die Berliner Polizei bei Twitter.

Die Berliner Feuerwehr teilte mit: „Bei der Brandbekämpfung an einem geliebten Wahrzeichen blutet jedem Feuerwehrangehörigen das Herz.“

Der designierte CDU-Landesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Kai Wegner postete: „Die Bilder der brennenden Notre-Dame in unserer Partnerstadt Paris schmerzten sehr. Ich bin der tapferen Feuerwehr dankbar, dass sie die vollständige Zerstörung dieses Kulturdenkmals verhindern konnte. Gut, dass die Kathedrale wieder aufgebaut wird! Das macht Mut!“

Lesen Sie weitere Reaktionen auf den Brand in Paris hier.