Berlin-Mitte

Linke wollen in Mitte demonstrieren

Alexander Dinger
Die Demonstration soll am Rosenthaler Platz starten.

Die Demonstration soll am Rosenthaler Platz starten.

Foto: Jens Kalaene / picture alliance

Auf der Torstraße kann es heute Abend zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund ist eine Demonstration.

Rund um die Torstraße und den Rosenthaler Platz in Mitte kann es am heutigen Dienstagabend zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund ist eine Demonstration von mehreren Bündnissen gegen den Energiekonzern RWE und den Verfassungsschutz und weitere Unternehmen. Eine Demonstration wurde auf der linksextremen Internetseite Indymedia angekündigt.

Die Polizei bestätigte die Anmeldung einer Demonstration für 70 Teilnehmer. Die Route führt vom Rosenthaler Platz, über die Torstraße, die Chausseestraße, die Invalidenstraße, die Clara-Jaschke-Straße bis zur Ella-Trebe-Straße. Die Polizei kündigte an, mit ausreichend Kräften vor Ort zu sein.

Grund ist der Aufruf bei Indymedia, eine Veranstaltung zu stören, die in einem Club an der Torstraße stattfindet. In dem Club soll ein Abendempfang des Verfassungsschutzes und mehrerer Unternehmen stattfinden. Am Mittwoch findet in Berlin eine Sicherheitstagung des Bundesverfassungsschutzes statt, bei dem große Unternehmen über Extremismus als steigende Gefahr für Sicherheit und Reputation informiert werden sollen.