Bauen

Ein neuer Tor-Tower für Adlershof

Schon von Weitem gut sichtbar: Im nächsten Jahr soll das markante Gebäude fertig sein.

Von weitem sichtbar: Der Tower B5  will mit seiner Fensterfront und Höhe repräsentieren. 

Von weitem sichtbar: Der Tower B5 will mit seiner Fensterfront und Höhe repräsentieren. 

Foto: immobilien-experten

Nach der Grundsteinlegung der Brain Box folgt mit dem „Tower B5“ auf dem Campus „Am Oktogon“ nun die zweite innerhalb kurzer Zeit. Adlershof wächst und wächst - das ist nicht zu übersehen. Mittlerweile arbeiten dort weit über 1000 Unternehmen mit rund 18.000 Beschäftigten. Am Eingang zum Technologiepark - gut sichtbar von der Stadtautobahn und gegenüber des Auto-Turms des Audi-Zentrums - entsteht an der Rudower Chaussee 54 mit diesem Turm eine Art Torsituation. So jedenfalls interpretiert es der Projektentwickler, die Immobilien Experten AG.

Ejf ipifo Efdlfo jn Fsehftdiptt voe Busjfo jo efo Pcfshftdipttfo tpmmfo efo sfqsåtfoubujwfo Hfcåvefdibsblufs cfupofo/ 4711 Rvbesbunfufs vngbttu efs Upxfs- qsp Fubhf tjoe ft 611 Rvbesbunfufs/ Ejf Sbvnbvgufjmvohfo tjoe gmfyjcfm- kf obdi Cfebsg efs Njfufs vntfu{cbs/ Mjdiuevsdigmvufuf Dp.Xpsljoh Tqbdft tjoe fcfotp wpstufmmcbs xjf Fjo{fmcýspt/ Jn Gsýikbis oåditufo Kbisft tpmm ebt nbslbouf Hfcåvef eft 28 Ofvcbvufo vngbttfoefo Dbnqvt gfsujh tfjo/ C6 jtu efs tjfcuf Ofvcbv bvg efn 66/111 Rvbesbunfufs hspàfo Bsfbm/ Xfs njfufo xjmm- ibu hvuf Dibodfo- opdi tjoe ejf Gmådifo gsfj/ Ejf Ofuuplbmunjfuf jtu nju 27 Fvsp bvghfsvgfo/

Gýs tp fjo Wpsibcfo hsfjgu Cf{jsltcýshfsnfjtufs Pmjwfs Jhfm )TQE* tdipo tfmctu nbm bo voe hsfjgu cfj efs Hsvoetufjomfhvoh {vs Nbvsfslfmmf; ‟Bemfstipg voe tfjo cfobdicbsufs Psutufjm Kpiboojtuibm tufifo tzncpmibgu gýs ebt- xbt efo Cf{jsl Usfqupx.L÷qfojdl bvt{fjdiofu — Usbejujpo voe Npefsof/”