Zweite Wochenhälfte

Berliner können sich auf frühlingshaftes Wetter freuen

Schon ab Mittwoch soll die Sonne in Berlin und Brandenburg die Oberhand gewinnen. Bis dahin bleibt es noch regnerisch.

Ab Mittwoch wird das wetter in der Hauptstadt wieder besser.

Ab Mittwoch wird das wetter in der Hauptstadt wieder besser.

Foto: Sven Braun / ZB

Berlin.  Graues Wetter begleitet die Berliner und Brandenburger in die neue Woche, ab Mittwoch soll aber die Sonne Oberhand gewinnen. „Am Montag und Dienstag bleibt es regnerisch und kühl bei Temperaturen zwischen 7 und 10 Grad“, sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes aus Potsdam am Sonntag.

Windböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern seien möglich. In den Nächten zu Montag und Dienstag müsse stellenweise noch mit Bodenfrost gerechnet werden.

Es sei „ein bisschen wie Aprilwetter“, sagte die Sprecherin. „Am Mittwoch zeigt sich die Sonne dann häufiger und der Wind wird nur noch schwach aus Südost wehen“. Die Temperaturen sollen auf bis zu 12 Grad steigen, am Donnerstag könnten 15 Grad erreicht werden. In der zweiten Wochenhälfte bleibe es trocken. Freitag soll ein sonniger Tag werden „mit bis zu 16 Grad“.