Eishockey

Berlin gleicht in Playoffs gegen München aus: Mannheim führt

Berlin/Nürnberg. Die Eisbären Berlin haben Titelverteidiger EHC Red Bull München in den Viertelfinal-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga die erste Niederlage zugefügt. Der Hauptstadt-Club gewann am Freitag in Berlin mit 4:0 und glich im zweiten Spiel der "Best-of-Seven"-Serie zum 1:1 aus. Auch die Düsseldorfer EG (4:1 gegen die Augsburg Panther) egalisierte die Serie. Hauptrunden-Gewinner Adler Mannheim führt dagegen durch ein 4:2 bei den Nürnberg Ice Tigers wie auch der ERC Ingolstadt (4:3 nach Verlängerung gegen die Kölner Haie) mit 2:0. Die dritten Spiele der Viertelfinal-Serien finden am Sonntag statt.