Wetter

Nasskaltes Schmuddelwetter und starker Wind in Berlin

Die Temperaturen liegen zwischen 5 bis 8 Grad. Der Dienstag wird laut Wetterdienst dann trocken und sonnig.

Eine Person mit Pudelmütze geht hinter einer beschlagenen Fensterscheibe entlang.

Eine Person mit Pudelmütze geht hinter einer beschlagenen Fensterscheibe entlang.

Foto: dpa

Die Woche beginnt in Berlin und Brandenburg mit Regen und vielen Wolken. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Potsdam mitteilte, soll es ab Montagnachmittag aber aufklaren. Die Temperaturen liegen zwischen 5 bis 8 Grad. Dabei sei mit starkem Wind zu rechnen. In der Nacht zu Dienstag soll es dann vor allem in der Niederlausitz etwas schneien. Die Temperaturen sinken auf 0 bis 3 Grad in der Nacht.

Die Meteorologen rechnen streckenweise mit Glätte durch überfrierende Nässe. Der Dienstag wird laut DWD dann trocken und sonnig. Die Höchsttemperaturen liegen bei 4 bis 7 Grad.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.