DFB-Pokal

Hier können Sie Herthas Pokalkracher gegen Bayern gucken

Das DFB-Pokalspiel zwischen Hertha BSC und Bayern München wird an vielen Orten in Berlin übertragen. Eine Auswahl für Fußballfans

Im Atrium des Shoppingcenters „Mall of Berlin“ wird das Achtelfinale zwischen Hertha und Bayern übertragen.

Im Atrium des Shoppingcenters „Mall of Berlin“ wird das Achtelfinale zwischen Hertha und Bayern übertragen.

Foto: Getty Images / AFP/Getty Images

Berlin. Um 20.45 Uhr wird am heutigen Mittwoch das DFB-Achtelfinale zwischen Hertha BSC und Bayern München im Olympiastadion angepfiffen. Wer keine Karten hat, aber trotzdem in der Gruppe mitfiebern will, hat dazu in der Stadt Gelegenheit. Eine Auswahl.

Mall of Berlin

Im Atrium des Shoppingcenters „Mall of Berlin“ ist eine große Videowand aufgebaut. Gäste können das Spiel von Sitzbänken aus verfolgen, oder stehen, oder auch vom ersten und zweiten Obergeschoss zuschauen. Der Eintritt ist frei. Allerdings gibt es keine Bewirtung. Die große Halle war schon vor wenigen Tagen zum Public Viewing für den amerikanischen Super Bowl geöffnet.

Mall of Berlin, Leipziger Platz 12, Eingang Mohrenstr., geöffnet ab 10 Uhr, Mitte, Tel. 030/ 20 62 17 70, mallofberlin.de

Wiener Blut

Im „Wiener Blut“ in Kreuzberg kann man Bayern-Fans treffen. Der Szenetreff mit Möbeln aus den 70er-Jahren liegt in der Nähe des Görlitzer Bahnhofs. Wer vor oder nach dem Spiel überschüssige Energie loswerden will, kann sich am Kickertisch betätigen, der im hinteren Bereich der lang gestreckten Raucherkneipe steht.

Wiener Straße 14, Kreuzberg, geöffnet ab 18 Uhr, open end. wienerblut.org

Beisl

Auf einer Videowand und auf TV-Bildschirmen können Fans das Spiel im „Beisl“ in Lichterfelde sehen. Egal, ob man auf Barhocker, Sessel oder auf der Empore Platz nimmt – die Sicht ist gleichermaßen gut. In der rustikal eingerichteten Raucherkneipe trifft man viele Hertha-Fans und Leute aus dem Kiez.

„Beisl“, Ringstraße 96, Lichterfelde, geöffnet 15.30-0 Uhr, Tel. 030/6174 2288, beisl-berlin.de

Hofbräu Wirtshaus Berlin

Bayern-Fans fühlen sich im „Hofbräu Wirtshaus Berlin“ wie zu Hause. Das Spiel wird im Obergeschoss des Restaurants gezeigt, auf sieben Leinwänden und fünf Fernsehgeräten. Weißwurst und dunkles oder helles Hofbräu erhöhen den Genuss. An den Bänken und Tischen haben bis zu 1200 Gäste Platz.

„Hofbräu Wirtshaus Berlin“, Karl-Liebknecht-Straße 30, Mitte, geöffnet 10–1 Uhr, einige Plätze sind bereits reserviert, Tel. 030/679 66 55 20, hofbraeu-wirtshaus.de/berlin

Soulcat

Musik und Fußball sind eine gute Mischung. Im „Soulcat“ in Neukölln wird in der Halbzeitpause Blues und Swing aus den 50er- und 60er-Jahren aufgelegt. Wer will, kann sich einen richtig langen Fußball-Abend machen. Denn vor dem Hertha-Kracher wird die Pokal-Begegnung Kiel-Augsburg, die um 18.30 Uhr beginnt, im Backroom der Kneipe gezeigt.

Soulcat, Pannierstraße 53, Neukölln, geöffnet ab 18.15 Uhr, soulcat-berlin.com

FC Magnetbar

Auch in der „FC Magnetbar“ in Mitte ist ein langer Fußball-Abend angesagt. Ab 18.30 Uhr wird die Achtelfinal-Begegnung Leipzig-Wolfsburg gezeigt. Um 20.30 Uhr beginnt der Countdown für das Hertha-Spiel. Im Kickerraum wird Kiel–Augsburg (18.30 Uhr) und Schalke–Düsseldorf (20.45 Uhr) gezeigt.

FC Magnetbar, Veteranenstraße 26, Mitte, geöffnet 18–0 Uhr, fcmagnetbar.de, Reservierungen sind nicht möglich

Sportsbar Tor 133

Ob Fußball, Motorsport, Eishockey oder Basketball – die „Sportsbar Tor 133“ lässt kein wichtiges Event aus. Sie ist klein, aber mit einer Vielzahl von Plasma-TV-Bildschirmen ausgestattet. Außerdem gibt es eine Leinwand. Man sitzt auf roten, gepolsterten Bänken und an dunklen Holztischen. Die Sportsbar Tor 133 ist eine Raucherkneipe. Reservierung empfehlenswert.

Sportsbar Tor 133, Torstraße 133, Mitte, geöffnet 11–2 Uhr, Tel. 030/243 209 05, sportsbar-tor.de

Birgit’s Pub

Entspannt und familiär geht es beim Fußballgucken in „Birgit’s Pub“ zu. Das Spiel ist auf zwei großen TV-Bildschirmen zu sehen, die Sessel und Stühle werden „in Kino-Position“ gestellt, sagt Inhaberin Birgit Arndt. „Damit jeder eine gute Sicht hat.“ Die Jüngeren bevorzugen den hinteren, modern eingerichteten Raum mit Dart-Scheibe, die älteren Besucher finden sich im vorderen Teil des Pubs zusammen.

Birgit’s Pub, Fritschestr. 29, Charlottenburg, geöffnet 17–24 Uhr, Tel. 030/34 06 43 53, birgits-pub.de

Tante Käthe

Vier Leinwände und fünf Kickertische hat „Tante Käthe“ zu bieten. Die Fußballkneipe am Mauerpark ist eine Institution. Vier Spiele können die Fans am heutigen Mittwochabend sehen. Die Partien Leipzig–Wolfsburg und Kiel–Augsburg starten um 18.30 Uhr, ab 20.45 sind das Hertha-Spiel und Schalke–Düsseldorf zu sehen.

Tante Käthe, Bernauer Str. 63–64, Wedding, geöffnet ab 18 Uhr, Tel. 030/97 88 09 04, tante-kaethe.de, keine Reservierung

Hops & Barley

Das „Hops & Barley“ ist Fußballkneipe und Hausbrauerei in einem. Das Hertha-Match wird mit zwei Beamern übertragen. Es gibt einen Raucher- und einen Nichtraucherraum, insgesamt etwa 80 Plätze. Angeboten werden Klassiker wie Pilsner und Weizen, aber auch hausgemachte Spezialbiere, dazu gibt es selbst gebackenes Treberbrot.

Hops & Barley, Wühlischstr. 22/23, Friedrichshain, geöffnet 17–1 Uhr, Tel. 030/29 367 534, hopsandbarley.eu, keine Reservierung

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.