Agrarmesse

Alle Infos zur Internationalen Grünen Woche in Berlin

Im Januar findet die Messe für Ernährung und Landwirtschaft in Berlin statt. Das müssen Sie zu Ausstellern, Anfahrt und Tickets wissen.

Die Internationale Grüne Woche blickt auf eine über 80-jährige Geschichte zurück.

Die Internationale Grüne Woche blickt auf eine über 80-jährige Geschichte zurück.

Foto: dpa

Charlottenburg. Im letzten Jahr besuchten über 400.000 Menschen die Grüne Woche in Berlin. Auch in diesem Jahr hat die Agrarmesse viele Aussteller und Veranstaltungen zu bieten. Partnerland ist in diesem Jahr Finnland. Alle wichtigen Infos finden Sie hier:

Wann und wo findet die Grüne Woche Berlin statt?

Von Freitag, den 18. Januar bis Sonntag, den 27. Januar findet die Landwirtschaftsmesse in Berlin statt. Die Grüne Woche findet auf dem Messegelände im in Charlottenburg statt.

Die Messe ist zehn Tage lang täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Was erwartet mich bei der Landschaftsmesse?

Bei der Grünen Woche sind über 1.700 Aussteller und Fachleute aus verschiedenen Bereichen der Land-, Forst- und Fischwirtschaft sowie des Gartenbaus vertreten. Verschiedene Themenwelten, ein vielfältiges Angebot an Nahrungs- und Genussmitteln sowie ein Erlebnis-Bauernhof und eine Blumenhalle warten auf die Messebesucher.

Einen Überblick der Angebote und Erlebnis-Welten finden Sie hier.

Wichtige Veranstaltungen auf der Messe sind die Internationale Agrarminister-Konferenz, der Berliner Agrarministergipfel, der Biokraftstoffkongress, das Zukunftsforum Ländliche Entwicklung und das Internationale Forum Agrar- und Ernährungswirtschaft.

Vom 24. bis zum 27. Januar findet außerdem die "Hippologica" statt. Weitere Informationen zu dem Reitsport-Event finden Sie hier.

Wie viel kosten Tickets für die Grüne Woche?

Eine Tageskarte für die Grüne Woche kostet regulär 15 Euro, ermäßigt für Schüler und Studierende 10 Euro. Außerdem gibt es ein vergünstigtes Happy-Hour-Ticket (gültig von Montag bis Freitag ab 14 Uhr) für 10 Euro und ein Sonntagsticket für 12 Euro, ermäßigt 5 Euro. Eine Dauerkarte für alle Veranstaltungstage kostet 42 Euro. Auch Familien- und Gruppenkarten sind erhältlich, sowie vergünstigte Tickets für Schulklassen.

Tickets für die Internationale Grüne Woche können Sie online über den Ticketshop der Veranstalter erwerben. Ermäßigte Karten für Schüler und Studierende sind nur an der Tageskasse erhältlich.

Wie finde ich mich auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin zurecht?

Das Gelände der Messe Berlin ist groß, daher finden Sie hier einen Geländeplan der Grünen Woche Berlin, sowie eine Übersicht der Hallenbelegung.

Wie komme ich am besten zum Messegelände in Berlin?

Besucher der Grünen Woche, nutzen für ihre Anreise zur Agrarmesse am besten den öffentlichen Nahverkehr. Von den umliegenden U-Bahnhöfen Kaiserdamm und Theodor-Heuss-Platz, sowie den S-Bahnhöfen Messe Nord/ICC und Messe Süd können Sie das Messegelände fußläufig erreichen.

Für Autofahrer stehen auf und um das Messegelände herum zahlreiche Parkplätze zur Verfügung (s. Geländeplan). Außerdem können Sie weitere Parkplätze am Olympiastadion nutzen. Von dort (Olympischer Platz Ecke Trakehner Allee) fährt ein kostenloser Shuttlebus zum Messeeingang Nord und Süd. Der Shuttleservice startet eine Stunde vor Messebeginn und endet eine Stunde nach Messeschluss.

Mehr zum Thema:

Brandenburg zeigt sich auf der Grünen Woche

Messe Berlin meldet Rekord bei Besuchern und Umsatz

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.