Hauptstadtwetter

Wird es in Berlin weiße Weihnachten geben?

Wie groß ist die Chance, dass es in der Hauptstadt an den Festtagen schneit? Meteorologen machen uns keine großen Hoffnungen.

Wird es in Berlin eine weiße Weihnacht geben?

Wird es in Berlin eine weiße Weihnacht geben?

Foto: picture alliance/Gregor Fischer/dpa

Berlin. Weihnachten mit Schneeflocken und weiß überzuckerte Straßen soweit das Auge reicht? In Berlin werden diese winterlichen Bilder zum Fest nicht zu sehen sein. Zumindest nach Prognose der Meteorologen.

Trotz der Minustemperaturen in der vergangenen Woche gibt es kaum Hoffnung auf weiße Feiertage in der Hauptstadt. „Die statistische Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten in Berlin liegt bei ca. 20 Prozent. Zwar hatten wir das letzte Mal 2012 rein statistisch gesehen eine weiße Weihnacht mit einer dünnen Schneedecke von 1-2 cm, aber viel markanter war das Jahr 2010, als in Berlin Schneehöhen von ca. 20-30 cm gemessen wurden“, erklärt Matthias Gnielka vom Deutschen Wetterdienst (DWD) der Berliner Morgenpost. Ein Rekord im Jahr 2010.

Aber: Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Stadtteil Dahlem im Jahr 1908 fiel im Schnitt nur alle fünf Jahre an den Weihnachtstagen Schnee. Für das bevorstehende Weihnachtsfest prognostiziert Gnielka: „In diesem Jahr sieht es im Moment so aus, dass wir eher milde Luftmassen bekommen, die uns Temperaturen deutlich über dem Gefrierpunkt bringen, verbunden mit zeitweiligem Regen.“

Laut aktuellem Stand des DWD liegen die Höchsttemperaturen am 24.12. zwischen 3 bis 10 Grad, am ersten Weihnachtsfeiertag zwischen 3 bis 8 Grad und am zweiten Festtag zwischen 1 bis 7 Grad.

Mehr zum Thema:

Erst Regen, dann trocken: So wird's am Dienstag in Berlin