Kriminalität

Zwei Männer überfallen Kassierer auf Weihnachtsmarkt

Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen.

Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen.

Foto: dpa

Berlin. Unbekannte haben zwei Kassenhäuschen eines Weihnachtsmarktes in Berlin-Kreuzberg überfallen und die Einnahmen geraubt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, erschienen die beiden Täter am Samstagabend auf dem Kunstweihnachtsmarkt in der Luckenwalder Straße. Unter dem Vorwand, die Einnahmen zählen zu wollen, öffnete einer der Täter die Tür zu einem Kassenhäuschen. Anschließend versprühte er Pfefferspray und griff sich die Kasse. Sein Komplize raubte zeitgleich das Geld aus einem weiteren Häuschen.

Beide Männer konnten mit der Beute unerkannt fliehen. Zwei Kassiererinnen im Alter von 30 und 33 Jahren wurden durch das Gas an den Augen verletzt. Rettungskräfte versorgten sie vor Ort. Der 27-jährige Veranstalter und eine 30-jährige Zeugin, die sich in der Nähe aufhielten, erlitten leichte Atemwegsreizungen. Zur Höhe der Beute machten die Beamten zunächst keine Angaben.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.