Kulturpolitik

Anhörung zum Humboldt Forum im Kulturausschuss

Blick auf die Schlossbrücke, den Fernsehturm, die Humboldt-Box und dem Berliner Stadtschloss- Humboldt-Forum.

Blick auf die Schlossbrücke, den Fernsehturm, die Humboldt-Box und dem Berliner Stadtschloss- Humboldt-Forum.

Foto: dpa

Berlin. Der Kulturausschuss des Abgeordnetenhauses lässt sich heute über den Stand der Dinge beim Humboldt Forum unterrichten. Zu der Anhörung wird auch der neue Generalintendant des zukünftigen Kulturzentrums, Hartmut Dorgerloh, erwartet. Auch der Direktor des Berliner Stadtmuseums Paul Spies hat zugesagt.

Das Humboldt Forum soll ab Ende 2019 schrittweise im wiederaufgebauten Berliner Schloss öffnen. Es ist als Ort der Weltkulturen geplant. Hauptnutzer wird die Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit ihrer ethnologischen und asiatischen Sammlung. Auch das Land Berlin und die Humboldt Universität bekommen Ausstellungsflächen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.