Events

10 tolle Shows in Berlin zum Besuchen und Verschenken

Musik, Artistik, Magie: Berliner Bühnen, Showhallen und Zelte locken in der kalten Jahreszeit Besucher mit außergewöhnlichen Events.

Faszinierende Bilder in der Revue "Vivid".

Faszinierende Bilder in der Revue "Vivid".

Foto: Brinkhoff/Mögenburg

Suchen Sie ein besonderes Geschenk zu Nikolaus oder zu Weihnachten? Wollen Sie sich selbst in der dunklen Jahreszeit eine Freude machen und in die bunt glitzernde Bühnenwelt eintauchen? Diese Show-Highlights locken jeden hinter dem warmen Ofen hervor.

Vivid: Rausch der Farben im Friedrichstadt Palast

"Vivid Grand Show" heißt die aktuelle Produktion im Friedrichstadt Palast. Es geht darin um eine junge Frau, die von ihrem Vater getrennt und in eine Androidin - halb Mensch, halb Maschine - transformiert wird. Eines Tages schafft sie es, sich aus der Fremdbestimmung zu befreien und die Freiheit und das Leben neu zu erobern. "Eine Liebeserklärung an das Leben" lautet der Untertitel der Show, die am 11. Oktober Premiere hatte.

Mehr als 100 Künstlerinnen und Künstler sind an der opulenten Revue beteiligt, die durch fantasiereiche Kostüme und farbgewaltige Bühnenbilder besticht.

Friedrichstadt Palast, Friedrichstraße 107, Mitte. Veranstaltungen um 19.30 Uhr, am Wochenende auch 15.30 Uhr. Tickets ab 19,80 Euro. Dauer: 2,5 Stunden incl. Pause. Alter: ab 8 Jahren. Mehr Infos auf der Internetseite des Friedrichstadt Palast

Ehrlich Brothers: Magie XXL für die ganze Familie

Von biederen Zaubervorstellungen mit Kartentricks und Kaninchen im Zylinder sind die Ehrlich Brothers meilenweit entfernt. Bei ihnen gibt es die ganz große Show: Riesensägen halbieren Menschen, Monstertrucks erscheinen aus dem Nichts, Helfer aus dem Publikum verschwinden und tauchen plötzlich an anderer Stelle wieder auf. Die Brüder scheuen keinen Aufwand und präsentieren trotz ihres Anspruchs auf Perfektion ihre Tricks mit beispielloser Lockerheit. Ihre jugendliche Ausstrahlung macht sie bei der ganzen Familie beliebt.

"Faszination" heißt die Show, mit der sie derzeit durch Deutschland, Österreich und die Schweiz touren. Anfang Januar sind sie in Berlin zu Gast und werden die Mercedes Benz Arena füllen. Es gibt noch Restkarten.

Mercedes Benz Arena, Mercedes-Platz 1, Friedrichshain. 5. Januar 2019, 14 und 19 Uhr. Tickets ab 74 Euro. Mehr Infos auf der Internetseite der Ehrlich Brothers

Cavalluna: Schöne Pferde und große Emotionen

Wer Pferde liebt, ist bei "Cavalluna" richtig. Bei der neuen Show "Welt der Fantasie" begleiten die Zuschauer den jungen Tahin auf seiner Reise in eine andere Dimension und genießen den Anblick wunderschöner Rassepferde in Aktion. Mit dabei sind wieder die spanische Equipe von Sebastián Fernandéz, die Trickreiter der Hasta Luego Academy und der Freiheitskünstler Bartolo Messina aus Italien.

Ein mitreißender Mix aus anspruchsvollen Dressurlektionen, spektakulären Stunts, romantischen Momenten und Comedy.

Mercedes Benz Arena, Mercedes-Platz 1, Friedrichshain. 26. Januar 2019, 15 und 20 Uhr. 27. Januar 2019, 14 und 18.30 Uhr. Tickets ab 39,90 Euro. Mehr Infos auf der Internetseite von Cavalluna

Roncalli Weihnachtscircus: Zauberhafte Momente in der Manege

Zum 15. Mal gastiert der Roncalli Weihnachtscircus in der Hauptstadt. Für viele Familien gehört ein Besuch im festlich geschmückten Tempodrom längst zur Tradition in der Weihnachtszeit. Zirkusdirektor Bernhard Paul bringt auch in diesem Jahr neue Attraktionen mit, etwa einen jungen Clown aus Mexiko und Austronauten-Akrobatik aus Ungarn.

Engagierte Musiker und fantastische Kostüme ergänzen die Darbietungen und sorgen für unvergessliche Momente in der Manege.

Tempodrom, Möckernstraße 10, Kreuzberg. 21. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019, Vorstellungen je nach Wochentag um 11, 13, 14, 15, 16, 19 und 20 Uhr. Tickets ab 28,20 Euro. Mehr Infos auf der Internetseite des Tempodrom

Die Schöne und das Biest: Märchenhaftes Musical über die Liebe

"Die Schöne und das Biest" gehört zu den größten Disney-Film-Erfolgen. Im Admiralspalast gibt es das Erfolgsstück als mitreißendes Musical.

Sprechende Kerzenleuchter, verzauberte Stehuhren und singende Teekannen entführen das Publikum in eine märchenhafte Welt, die bewegende Musik rührt die Herzen. Und das Schönste: Am Ende siegt die Liebe.

Admiralspalast, Friedrichstraße 101, Mitte. 17. bis 20. Januar 2019, Vorstellungen je nach Wochentag um 13.30, 14.30, 19.30 Uhr. Tickets ab 22 Euro. Mehr Infos gibt es hier

The 100 Voices of Gospel: Wo Musik die Menschen vereint

Musikalische Leidenschaft und überschäumende Energie ziehen das Publikum bei "The 100 Voices of Gospel" in den Bann. Hier ist Vielfalt Programm: Die Sängerinnen und Sänger stammen aus über 25 verschiedenen Ländern, Kulturen und unterschiedlichen Religionen und laden zum Mitsingen und Mittanzen ein.

Anders als bei anderen Gospel-Chören besteht das Repertoire neben den traditionellen, bekannten Gospel-Hymnen hauptsächlich aus populären Welthits. Kraftvoller Gesang paart sich mit choreografischer Raffinesse.

In Deutschland wurde die weltweit erfolgreiche Gospel-Show durch die Talentshow "It's Showtime" und Florian Silbereisens "Schlagerbooom" bekannt.

Verti Music Hall, Mercedes-Platz, Friedrichshain. 5. Januar 2019, 18 Uhr. Tickets ab 45,40 Euro. Mehr Infos gibt es hier

Holiday on Ice: Reise in die versunkene Stadt Atlantis

Holiday on Ice ist aus gutem Grund eine der erfolgreichsten Eis-Shows der Welt. Hier gibt es klassischen Eiskunstlauf, verbunden mit Elementen aus Akrobatik, Theater, Tanz und viel Musik. In jeder Saison gibt es ein neues Showkonzept.

Das aktuelle Programm "Atlantis" entführt die Zuschauer in die mythische Stadt Atlantis. 35 Profiläufer, ausgebildet in Eis- und Luftakrobatik, erwecken das magische Reich in Über- und Unterwasserszenarien zum Leben.

Tempodrom, Möckernstraße 10, Kreuzberg. 21. Februar bis 3. März 2019, Vorstellungen je nach Wochentag um 13, 15.30, 16.30 19 und 20 Uhr. Tickets ab 25,90 Euro. Mehr Infos auf der Internetseite des Tempodrom

Stars in Concert Christmas Special: Die Vorfreude zelebrieren

Fünf Megastars in einer Show: Das ist das Konzept von "Stars in Concert". Doppelgänger porträtieren Persönlichkeiten wie Madonna, Elton John, Robbie Williams, Elvis Presley oder Marilyn Monroe und rocken die Bühne im Estrel Center. 5,5 Millionen Zuschauer waren schon dabei.

Beim "Christmas Special" werden im letzten Drittel amerikanische Weihnachtshits zelebriert, etwa "I'm Dreaming of a White Christmas" oder "Last Christmas". Herzerwärmendes Entertainment für die kalte Jahreszeit.

Estrel Berlin, Sonnenallee 225, Neukölln. Shows bis 26. Dezember jeweils Mi bis Sbd. 20.30 Uhr und So 17 Uhr. Zusätzlich 30. November und 14. Dezember 17 Uhr, 8. Dezember 16 Uhr, 25. und 26. Dezember 16 Uhr. Tickets ab 26 Euro. Mehr Infos auf der Internetseite des Estrel

Ass-Dur-Weihnachtsshow: Comedy und schräge Töne

24 Showtüren hält das Musik-Comedy-Duo in seiner Weihnachtsproduktion bereit. Die Comedians Benedikt und Dominik verbinden klassische und moderne Musik mit Humor und touren mit ihrer Weihnachtsshow quer durch Deutschland. In Berlin machen sie im Tipi am Kanzleramt Halt.

Was hat es wirklich mit dem Nikolaus auf sich? Wie geht ein echter Berliner Weihnachtssong? Natürlich werden diese Fragen hinreichend beantwortet, und auch die Blockflöte wird ausgepackt.

Tipi am Kanzleramt, Große Querallee, Tiergarten. Shows bis 9. Dezember, 19 bzw. 20 Uhr. Tickets ab 32 Euro. Mehr Informationen auf der Internetseite des Tipi am Kanzleramt

The Best of Musical Starnights

Die ganze Welt des Musicals an einem einzigen Abend verspricht diese Show in der Philharmonie. Neben Hits aus dem aktuellen Michael-Jackson-Musical "Thriller" gibt es Songs aus „Der König der Löwen“ oder „Ich war noch niemals in New York“ und natürlich Melodien aus Klassikern wie „Das Phantom der Oper“ oder „Cats.“

Die Sängerinnen und Sänger stammen aus England und Deutschland, ihre Darbietungen werden von Tanzeinlagen und Videoprojektionen eingerahmt. Ein Moderator informiert auf unterhaltsame Reise über 50 Jahre Musicalgeschichte.

Philharmonie, Großer Saal, Herbert-von-Karajan-Straße 1, Tiergarten. 14. Januar 2019, 20 Uhr. Tickets ab 46,45 Euro. Mehr Informationen gibt es hier