Verkehr in Berlin

Die Verkehrsvorschau für Berlin am Donnerstag

Hier finden Sie die Verkehrsvorschau für den heutigen Donnerstag in der Hauptstadt.

Die Verkehrsvorschau für Berlin

Die Verkehrsvorschau für Berlin

Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Berlin. Was Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer am bzw. ab Donnerstag, 22.11.18, erwartet:

Straßenverkehr:

Johannisthal:

Der Sterndamm wird ab 06:00 Uhr in beiden Richtungen in Höhe Winckelmannstraße bis vsl. 07.12.2018 voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Der Fuß- und Radverkehr kann den Bereich allerdings passieren.

Mitte (1):

Für einen Kraneinsatz ist die Ebertstraße in Richtung Brandenburger Tor zwischen Potsdamer Straße und Voßstraße in der Zeit von 06:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr auf einen Fahrstreifen verengt.

Mitte (2):

Ab etwa 07:00 Uhr wird eine Eisstockbahn auf dem Mittelstreifen der Straße Unter den Linden zwischen Glinkastraße und Schadowstraße errichtet. Bis zum Nachmittag kann es in diesem Bereich zu kurzen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Westend:

Ab ca. 09:00 Uhr kann es bis zum frühen Abend aufgrund der Messe „Boot & Fun Berlin" im Bereich rund um das Messegelände am Funkturm bis Sonntag zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen.

Mahlsdorf:

Neue Bauarbeiten haben auf der Dahlwitzer Straße begonnen. Bis Mitte Dezember regelt eine Baustellenampel den Verkehr zwischen Stettiner Straße und Hamburger Straße.

Friedrichshain:

Ab ca. 18:00 Uhr kann es aufgrund eines Eishockeyspiels in der Mercedes-Benz-Arena (Beginn 19:30 Uhr) ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße, Oberbaumbrücke und Stralauer Allee geben.

Prenzlauer Berg:

Wegen eines Volleyballspiels in der Max-Schmeling-Halle (Beginn 19:30 Uhr) kann es im Bereich Schönhauser Allee, Gleimstraße und Eberswalder Straße ab ca. 18:30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wegen fehlender Parkmöglichkeiten wird empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Nahverkehr:

Die BVG meldet:

Aktuell liegen keine größeren neuen baustellenbedingten Meldungen über Verkehrsstörungen im U-Bahn- und Straßenbahnnetz vor.

Die S-Bahn Berlin meldet:

Aktuell liegen keine größeren neuen baustellenbedingten Meldungen über Verkehrsstörungen im S-Bahn-Netz vor.