Europawahlkampf

Carl Grouwet führt Berliner FDP in Europawahl

Der Kulturmanager ist Spitzenkandidat für die Bundesliste zur Europawahl. Diese findet im Mai 2019 statt.

Carl Grouwet  (l.)

Carl Grouwet (l.)

Foto: Soeren Stache/dpa

Berlin. Der gebürtige Belgier Carl Grouwet zieht als Spitzenkandidat der Berliner FDP in den Europawahlkampf. Der wissenschaftliche Mitarbeiter im Deutschen Bundestag setzte sich am Abend bei der Europawahlversammlung der Berliner Liberalen in Schöneberg gegen drei Mitbewerber durch, wie ein Sprecher mitteilte.

Grouwet ist 43 Jahre alt und hat in Brüssel BWL studiert. Seine berufliche Laufbahn weist schon zahlreiche Stationen auf. Grouwet war unter anderem Pressesprecher der Salzburger Festspiele, Büroleiter des Intendanten der Oper Frankfurt, stellvertretender Direktor der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und Verwaltungsdirektor der Berliner Volksbühne.

Die Europawahl findet vom 23. bis 26. Mai 2019 statt.