Beste Schule für das Kind

Neuer „Schul-Finder“ der Morgenpost hilft bei der Suche

Ab heute ist er online: der Schul-Finder der Berliner Morgenpost. Er hilft Eltern bei der Suche nach der passenden Einrichtung.

So funktioniert der Schulfinder

Der Schulfinder der Morgenpost hilft nicht nur beim Finden der perfekten Schule für Ihr Kind, er ist auch kinderleicht zu bedienen.

So funktioniert der Schulfinder

Beschreibung anzeigen

Viele Eltern treibt die Frage um: Wie finde ich in Berlin die richtige Schule für mein Kind? Wo genau liegt eigentlich die Einzugsgrundschule für Tochter oder Sohn, und was bietet sie an? Wäre eine Privatschule doch besser? Kommt nach der Grundschule der große Schritt auf die weiterführende Schule, werden die Fragen nicht weniger drängend: Gymnasium oder doch lieber Sekundarschule? Sekundarschule mit oder ohne Oberstufe? Oder eine Schule mit besonderer Ausrichtung? Wie wäre es mit Sport, Tanz, Musik, Sprachen oder Naturwissenschaften?

Jetzt kann ich sehen, welche Schule in der Nähe liegt

Mit dem Schul-Finder der Berliner Morgenpost, der ab heute online ist, bekommen Eltern nun ein Instrument in die Hand, um sich selbst auf die Suche zu begeben nach der besten Schule für den Nachwuchs. Ausgangspunkt kann dafür die eigene Adresse sein. Denn Grundlage des Schul-Finders ist eine interaktive Karte der Stadt. So wird sofort sichtbar: Welche Schule befindet sich im unmittelbaren Umfeld?

Das Interaktiv-Team, das seit Juli 2018 Teil der Funke Zentralredaktion ist, um Leiterin Marie-Louise Timcke hat 789 Berliner Schulen – öffentliche und private – im Schul-Finder eingebaut: alle Grundschulen, Sekundarschulen, Gymnasien, Oberstufenzentren und Förderschulen. Viele der Daten finden sich im Schulverzeichnis der Senatsbildungsverwaltung, doch oft nur schwer zugänglich. „Die Idee war, diese Daten für alle anwenderfreundlich aufzubereiten“, so André Pätzold vom Interaktiv-Team.

Per Click zur idealen Schule

Der Clou des Schul-Finders: Durch Filter und Sortiermöglichkeiten kann man sich per Click der idealen Schule annähern. Erst mal gilt es, grundsätzlich zu entscheiden: Grundschule oder weiterführende Schule. Bei Grundschulen ist zuerst die Einzugsgrundschule zuständig, die wird extra markiert. Klickt man darauf, zeigt die Karte das Einzugsgebiet an. Möchte man für das Kind aber eine andere Grundschule, gibt es Möglichkeiten: Man kann einen Umschulungsantrag stellen. Aber wohin dann?

Beim Schul-Finder werden alle Schulen – auch die weiterführenden – mit ihrem Profil und relevanten Zusatzdaten vorgestellt. Man erfährt, wie groß die Schule, wie groß das Kollegium ist. Wie viele Schüler kommen auf einen Lehrer? Ist Schwänzen an der Schule ein Problem, wie hoch ist die Zahl der Schüler, die von zu Hause aus nicht Deutsch sprechen? Wie steht es mit dem Unterrichtsausfall oder den Abschlüssen, die die Schule anbietet? Und es gibt noch mehr Filter: nach Sprachen, Religionsbindung, Begabung oder besonderer Ausrichtung wie beispielsweise Sport oder Kunst. Einfach ausprobieren und durchklicken.

Den Schul-Finder finden Sie unter:
interaktiv.morgenpost.de/schul-finder-berlin

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.