Umwelt

Landesverwaltung warnt Brandenburger vor abbrechenden Ästen

Hoppegarten. Die Trockenheit macht der Natur zu schaffen - der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger in Brandenburg nun vor abbrechenden Ästen gewarnt. Wie die Verwaltungsstelle am Freitag mitteilte, sind mitunter auch Kronenteile und stärkere Äste betroffen. Von älteren Bäumen gehe demnach besonders Gefahr aus. Erhielten die Bäume nicht ausreichend Wasser, verliere das Holz die notwendige Spannung. Der Betrieb warnte davor, dass es sich bei den Abbrüchen um unvorhersehbare Ereignisse handelt, die auch durch regelmäßige Kontrollen nicht verhindert werden können. Bislang seien 1000 Abbrüche registriert worden.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.