Kunst

Collagen von Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller

Die Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller.

Die Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller.

Foto: dpa

Neuhardenberg. Rund 230 Collagen der Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller werden ab Sonntag im Schloss Neuhardenberg (Märkisch-Oderland) gezeigt. Unter dem Thema "Zeit ist ein spitzer Kreis" zeigt die Schriftstellerin ihre Auseinandersetzung mit Widersprüchen, teilte die Stiftung mit. Müller hatte auf einer Zugfahrt begonnen, einzelne Wörter und Fotos auf weiße Karteikarten zu kleben und komponierte damit poetische "Wort-Bilder". Seit den 1990er Jahren hat sie hunderttausende Wörter katalogisiert und in Kästen geordnet. Die Arbeiten der 65-jährigen Künstlerin, die zur Eröffnung lesen wird, stammen aus den vergangenen 15 Jahren und werden zum Teil erstmals gezeigt.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.