Berlin

"Tanz im August" - Alle Infos zum internationalen Festival

| Lesedauer: 2 Minuten
Beim "Tanz im August" können Fans von zeitgenössischem Tanz vier Wochen lang Vorführungen in Berlin sehen

Beim "Tanz im August" können Fans von zeitgenössischem Tanz vier Wochen lang Vorführungen in Berlin sehen

Foto: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Zum 30. Mal findet das Festival für zeitgenössischen Tanz in Berlin statt. Alles, was Sie zum "Tanz im August" wissen müssen.

Berlin. Beim diesjährigen "Tanz im August" sind zahlreiche Uraufführungen und Deutschlandpremieren zu sehen. Alle wichtigen Infos zum Tanzfestival finden Sie hier:

Wann und wo findet der "Tanz im August" statt?

Vom 10. August bis zum 2. September präsentiert das HAU Hebbel am Ufer ein internationales Festival für zeitgenössischen Tanz. Die Shows finden an verschiedenen Spielorten in Berlin statt.

Wie sieht das Programm beim Internationalen Tanzfestival in Berlin aus?

Während dem Berliner Tanzfestival werden verschiedene zeitgenössische Shows aufgeführt. Von Ballett über Akrobatik bis hin zu Tanztheater können Besucher beim "Tanz im August" zwischen zahlreichen Produktionen wählen.

Auf der offiziellen Webseite des Tanzfestivals finden Sie das Programmheft und den Festivalkalender.

An welchen Spielstätten wird getanzt?

Die Veranstaltungen beim "Tanz im August" finden in den verschiedenen Gebäuden des HAU Hebbel am Ufer, am Deutschen Theater Berlin, im Haus der Berliner Festspiele, dem Sony Center Berlin und in der Volksbühne Berlin statt. Außerdem werden zeitgenössische Produktionen im Capitain Petzel, im KINDL-Zentrum für zeitgenössische Kunst, auf dem Lilli-Henoch-Sportplatz und in den Sophiensaelen gezeigt.

Die genauen Spielorte und Adressen finden Sie hier.

Wo bekomme ich Tickets für die Shows beim "Tanz im August"?

Karten für die Vorstellungen des Tanzfestivals können Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im HAU2 und online unter tanzimaugust.de erwerben. Bei ausverkauften Shows öffnet die Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn am entsprechenden Spielort.

HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin, täglich 12-19 Uhr geöffnet

Gibt es einen Bustransfer zwischen zwei Veranstaltungen?

Ja, wer zwei Performances besuchen möchte, kann einen kostenfreien Bus-Shuttle nutzen.

Angeboten werden folgende Fahrten:

  • 11.+12.8. | Ballet de l’Opéra de Lyon (Haus der Berliner Festspiele) > La Veronal (HAU1)
  • 18.+19.8. | Company Wayne McGregor (Haus der Berliner Festspiele) > Robyn Orlin (HAU1)
  • 25.8. | Big Dance Theater (Deutsches Theater Berlin) > Constanza Macras / Dorkypark (HAU1)
  • 26.8. | Constanza Macras / Dorkypark (HAU1) > Big Dance Theater (Deutsches Theater Berlin)
  • 31.8.+1.9. | Mal Pelo (HAU1) > Tanztheater Wuppertal Pina Bausch / Alan Lucien Øyen (Volksbühne Berlin)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr zum Thema:

Zeitgenössisches Tanztheater beim "Tanz im August"

( bm )