Mobil in Berlin

BVG-Stammkunden können Leihräder kostenlos nutzen

Die BVG kooperiert bei dem zunächst bis zum Jahresende befristeten Service mit Deezer Nextbike. Doch das Angebot hat einen Haken.

Der Anbieter Deezer Nextbike kooperiert mit der BVG

Der Anbieter Deezer Nextbike kooperiert mit der BVG

Foto: Sergej Glanze / Glanze/Berliner Morgenpost

Berlin. BVG-Stammkunden können ab sofort mit ihrer Jahreskarte nicht nur Bus und Bahn fahren, sondern auch Leihräder 20 Minuten lang ohne Zusatzkosten nutzen. Eine entsprechende Kooperation mit dem Anbieter Deezer Nextbike bestätigte ein BVG-Sprecher der Berliner Morgenpost.

Voraussetzung ist die FahrCard, das Ticket im Scheckkartenformat. Insgesamt hat die BVG mehr als 500.000 Ticket-Abonnenten. Allerdings gilt das Angebot zur kostenlosen Leihrad-Nutzung nicht für Inhaber von Firmen- und Schülertickets. Die Firmentickets seien bereits rabattiert, so der BVG-Sprecher. Schüler würden erst ab August nach und nach mit der elektronisch lesbaren Fahrausweis ausgestattet. Der Modellversuch ist laut BVG zunächst bis Jahresende befristet.

Viele Berufspendler bleiben außen vor

Einen entsprechenden Mehrwert der FahrCard hatte der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg bereits vor Jahren angekündigt, bislang aber nicht umgesetzt. Auch beim 2016 erfolgten Start von Nextbike, des Leihfahrradangebot vom Land Berlin jährlich mit einem sechsstelligen Betrag subventioniert wird, hatte die Senatsverkehrsverwaltung angekündigt, dass Nahverkehrs-Stammkunden Leihräder in der ersten halben stunden kostenlos nutzen können sollen.

Vor allem Berufspendler sollten mit einer Mobilitätskette vom eigenen Zuhause bis zur Arbeitsstätte davon überzeugt werden, ihr Autos stehen zu lassen und dafür öffentlicher Verkehrsmittel stehen. Doch ausgerechnet viele Berufspendler dürften jetzt außen vor bleiben. Firmentickets sind ausgeschlossen und das Angebot derzeit auf Abonnenten der BVG begrenzt. Viele Pendler aus dem Umland haben ihren Jahreskarten-Vertrag jedoch mit der S-Bahn oder einem brandenburgischen Nahverkehrsanbieter abgeschlossen.

Nähere Infos unter go.bvg.de/deezernextbike

Mehr zum Thema:

Leihrad-Experte: Weitere Anbieter werden aufgeben

Ofo: Leihradanbieter gibt in Berlin auf

Hacker, lasst die Finger von den Obikes!

Aktivisten wollen Schlösser von Obike-Rädern knacken