Modedesigner

Geschwollenes Gesicht: Große Sorge um Harald Glööckler

Modedesigner Harald Glööckler veröffentlicht ein Foto seines angeschwollenen Gesichts bei Instagram. Was ist passiert?

Der 53-Jährige befindet sich aktuell im Krankenhaus.

Der 53-Jährige befindet sich aktuell im Krankenhaus.

Foto: Instagram/ Harald Glööckler

Berlin. Sorge um Harald Glööckler. Angeschwollenes Gesicht, gerötete Wangen, müder Blick: Was ist nur mit dem exzentrischen Modedesigner passiert?

Die erschreckenden Bilder veröffentlichte der selbsternannte „Prince of Pompöös“ jetzt auf seinem Instagram-Account und lieferte dort auch gleich die Auflösung mit.

„Über Nacht schreckliche Allergie bekommen. Musste heute gleich ins Krankenhaus, da dann gleich Infusion bekommen, da der Hals begann, zuzuschwellen. Nun abwarten, dass Schwellung weggeht. Insgesamt körperlich angeschlagen, aber auf dem Weg der Besserung.“

Seine Fans sorgen sich derweil um den 53-Jährigen. Mit den Worten „Das sieht ja schlimm aus. Gute Besserung“ oder „Ach Harald wünsche Dir gute Besserung, komm schnell wieder auf die Beine“ nehmen sie auf dem Online-Dienst Anteil und hoffen auf schnelle Genesung.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.