Potsdam-Mittelmark

Mann verliert Kontrolle über Auto: 16-Jährige stirbt

Ein 20-Jähriger kam mit seinem Wagen bei Roskow (Potsdam-Mittelmark) von der Straße ab. Seine jugendliche Beifahrerin kam ums Leben.

Feuerwehr und Notarzt sind an einer Unfallstelle im Einsatz, nachdem ein Auto von der Fahrbahn abgekommen war.

Feuerwehr und Notarzt sind an einer Unfallstelle im Einsatz, nachdem ein Auto von der Fahrbahn abgekommen war.

Foto: dpa

Roskow. Weil er die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte, ist ein 20-Jähriger im Kreis Potsdam-Mittelmark schwer verletzt und seine 16 Jahre alte Beifahrerin getötet worden.

Das Mädchen sei noch an der Unfallstelle bei Roskow gestorben, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Mittwoch. Das Auto war aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen.

Der Mann wurde nach dem Unfall in ein Berliner Krankenhaus gebracht. Die Strecke wurde laut Polizei gesperrt.

Mehr Polizeimeldungen:

Kreuzberg: Mini kollidiert mit zwei VWs und überschlägt sich

Erneut schwerer Motorradunfall: Fahrer verletzt

Jogger im Koma - Polizeischüler probierten Schlüssel aus

Unfälle an der Sonnenallee: Brücke gerammt und Bus-Crash

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.