Radsport

Weltverband vergibt Junioren-WM nach Frankfurt (Oder)

Frankfurt (Oder). Der Radsport-Weltverband UCI hat am Donnerstag die Junioren-Bahn-Weltmeisterschaften 2019 nach Frankfurt (Oder) vergeben. Die fünftägige Veranstaltung soll vom 14. bis 18. August 2019 ausgetragen werden, Sportlerinnen und Sportler aus 40 Nationen werden erwartet. Das Budget liegt bei etwa 200.000 Euro. In diesem Jahr findet die Junioren-WM vom 15. bis 19. August am UCI_Sitz in Aigle/Schweiz statt.

Die 1988 eingeweihte Radrennbahn in der Oderlandhalle war 2013 und 2014 aufwendig saniert und auf das internationale Maß von 250 Meter Länge gebracht worden.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.