Mitte

Im Carl-von-Ossietzky-Park mussten Bäume gefällt werden

Moabit. Zur Wahrung der Verkehrssicherheit und um Gefahren abzuwehren, mussten im Carl-von-Ossietzky-Park zwei Robinien gefällt werden. Wie Sabine Weißler (Grüne), Stadträtin für Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, am Freitag mitteilte, hatten sie einen Stammumfang von 202 und 151 Zentimetern. Sie hätten morsche Stellen und auch Risse im Stamm gehabt, außerdem standen sie im Bereich eines Spielplatzes. Gemäß Bundesnaturschutzgesetz seien sie begutachtet worden.