Leute

Traditionelle Gartenparty - Ein Hauch Cornwall in Grunewald

Bei der legendären Gartenparty in der Residenz des britischen Botschafters Sir Sebastian Wood wurden am Dienstag gleich zwei Königinnen gefeiert.

Rund 600 Gäste begrüßte das britische Botschafterpaar.

Rund 600 Gäste begrüßte das britische Botschafterpaar.

Foto: Glanze/Berliner Morgenpost

Grunewald. Gleich zwei Königinnen wollte Sir Sebastian Wood am Dienstagabend bei der traditionellen Gartenparty in der Residenz des britischen Botschafters feiern. Neben Queen Elizabeth II., die in diesem Jahr 92 Jahre alt geworden ist, sollte auch die Königin des Herzschmerzes, Rosamunde Pilcher, geehrt werden.

Die Verfilmungen ihrer Romane laufen seit genau 25 Jahren im ZDF, und so wurden diesmal auch Cast und Crew der Serie in die Villa in Grunewald eingeladen, erwartet wurden unter anderen die Schauspielerin Daniela Ziegler.

Dass die Grafschaft Cornwall mehr als malerische Filmkulisse ist, zeigte Küchenchef Robert Burgmeier mit Spezialitäten wie Cornish Pasty, Crab Sandwiches, Saffron Cake und Scones mit Erdbeerkonfitüre und Cornish Clotted Cream. Dazu konnten die rund 600 Gäste aus Politik, Kultur und Wirtschaft, unter ihnen Israels Botschafter Jeremy Issacharoff, den für Cornwall typischen Apple Cider und Königin-Victoriaberg-Riesling aus dem Rheingau genießen.

Für eine stilvolle britische Atmosphäre wollte auch die Militärband „Band of the Queen’s Division“ sorgen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.