Berlin

30 neue E-Busse

Beschluss Der Aufsichtsrat der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) unter Leitung der Aufsichtsratsvorsitzenden und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) hat den Zuschlag für die Beschaffung von 30 Elektrobussen gegeben. Das Vergabeverfahren ist damit abgeschlossen. Obwohl Pop bei einem Besuch in China zuletzt angedeutet hatte, dass mangels Auswahl künftig auch asiatische Busse durch Berlin rollen könnten, handelt es sich nach Informationen der Berliner Morgenpost nicht um einen Hersteller aus Fernost. Zuletzt hatte Daimler angekündigt, im September einen hundertprozentigen E-Bus vorzustellen.