Sicherheit

Netanjahu-Besuch: Massive Verkehrsbehinderungen in Berlin

Autofahrer müssen am Montag mit massiven Verkehrsbehinderungen rechnen. Grund ist der Besuch von Israels Ministerpräsident Netanjahu.

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel, besucht am Montag Berlin

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel, besucht am Montag Berlin

Foto: Sebastian Scheiner / dpa

Berlin.  Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu besucht am kommenden Montag Berlin. Geplant ist im Zuge seiner Europa-Reise ein Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU).

Wegen des Staatsbesuches wird es bereits ab den Morgenstunden in Berlin zu umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen und Verkehrssperrungen kommen. Besonders betroffen sind die Bereiche rund um den Flughafen Tegel und das Regierungsviertel. Auch das Befahren der Spree in Höhe des Bundeskanzleramtes und des Humboldthafens wird nicht möglich sein.

Neben diesen Einschränkungen ist auch der Luftraum betroffen, da ein Flugbeschränkungsgebiet in Berlin und dem nahen Umland eingerichtet wird. In diesem Gebiet sind alle Flüge, einschließlich des Betriebes von Flugmodellen und Drohnen, untersagt. Ausnahmen gelten etwa für Rettungsflüge und die üblichen Flüge an den Berliner Flughäfen. Die Polizei rät, sich genau zu informieren, da eine Verletzung des Flugverbots eine Straftat sei.

Mehr zum Thema:

Dutzende Granaten aus Gazastreifen auf Israel abgefeuert

Wie ESC-Siegerin Netta mit Israels Premier Netanjahu tanzt

Israel-Konflikt – So kam es zur blutigen Eskalation in Gaza

Nach Toten in Gaza – Erdogan kündigt Islam-Sondergipfel an